Teilnahme am Rundtisch „Staatliche Exportunterstutzung: deutsche Erfahrung fur die Ukraine“

Am 09. Dezember 2009 Partner der "Werner Rechtsanwälte", RA Thomas Werner und Igor Darmogray, haben sich an dem von dem gesellschaftlichen Verband „Ukrainisch-Deutsches Forum“ organisierten Rundtisch „Staatliche Exportunterstutzung: deutsche Erfahrung fur die Ukraine“ beteiligt.

Im Rahmen des Rundtisches besprachen renommierte ukrainische und deutsche Experten, welche die staatlichen Institutionen, Business-Assoziationen und gesellschaftliche Organisationen reprasentiert haben, eine Reihe der Fragen, die mit den aktiveren staatlichen Ma?nahmen zu der Entwicklung und Unterstutzung der exportierenden Unternehmen verbunden waren. Die am Rundtische besprochenen Fragen sind umso aktueller, weil die ukrainische Wirtschaft heutzutage der akuten Krise ausgesetzt ist.

Im Lauf der Diskussion hat RA Thomas Werner insbesondere die Wichtigkeit der Vereinfachung der Zoll- und Steuerverfahren betont, was seiner Meinung nach zu dem Erfolg der ukrainischen Unternehmen auf den äußeren Markten beitragen wird.

Teilnahme an der Konferenz «Law made in Germany»

Am 08. Dezember 2009 RA Thomas Werner, Partner der Rechtsanwaltskanzlei "Werner Rechtsanwälte", hat an der Konferenz „Law made in Germany“ teilgenommen, die in der deutschen Botschaft in Kiew stattgefunden hat. Die renommierten Rechtsexperten haben mit ihren interessanten Beitragen das deutsche und das angelsachsische Rechtssystem im Zusammenhang mit der Regulierung von grenzuberschreitenden Transaktionen tiefgreifend analysiert.

Nach der Meinung von RA Thomas Werner, hat das deutsche Rechtssystem eine Reihe der Vorteile fur ukrainische Unternehmen, die Geschaftsprojekte mit den europaischen Kontrahenten umsetzen, insbesondere wegen der Angehorigkeit des ukrainischen und des deutschen Rechtssystems zu der Gruppe der kontinentalen Rechtssysteme.